Hochfest der Apostel Petrus und Paulus

Liturgische Bausteine

Jesus holt jeden, dort ab, wo er steht.

1. Lesung: Apg 3,1-10 oder Apg 12,1-11
2. Lesung: Gal 1,10-20 oder 2 Tim 4,6-8.17-18; Jo
Evangelium: Joh 21,1.15-19 oder Mt 16,13-19
Zum Kantillieren des Evangeliums: www.stuerber.de


Liturgischer Gruß

Der Herr, der Petrus und Paulus berufen hat, sei mit euch.


Einleitung

Wenn wir Paulus einen Spätberufenen nennen, können wir Petrus als Erstberufenen bezeichnen. Ihm hat Jesus die Schlüsselgewalt über seine Kirche übertragen. Aber wir wissen, durch welchen Lernprozess des Glaubens Petrus gehen musste, bis er in aller Bescheidenheit Jesus seine Zustimmung gab. – Niemand ist von seinem persönlichen Lernprozess des Glaubens lassen. Wenn wir jetzt Eucharistie feiern, bitten wir den Herrn um Beistand auf diesem unserem Lebensweg im Glauben.

Kyrie

Herr Jesus Christus,
- du hast Petrus und Paulus zu Verkündern deines Evangeliums berufen: Herr, erbarme dich.
- Du hast Petrus zum Felsen deiner Kirche gemacht: Christus, erbarme dich.
- Du willst auch uns im Glauben stärken: Herr, erbarme dich.
 

Tagesgebet

 

 

Einleitung zur 1. Lesung: ()

 

 

Einleitung zum Evangelium: ()

 

 

Fürbitten

 

 

Gabengebet

 

 

Präfation ()

 

 

Meditation

ihr seid mir wasser
ich bin der fisch
ihr seid mir luft
ich atme tief

ihr seid mir brot
ich bin zu gast
ihr seid der himmel
hier mach ich rast

ihr seid mir ufer
rettender strand
seid mir nicht fremde
im fremden land
                                  Wilhelm Willms

Schlussgebet

 

 

Die in den „Liturgischen Bausteinen“ veröffentlichten Gebete und Texte sind Alternativen zu den offiziellen Texten, die der Zelebrant immer im MB findet.

 

P. Karl Jansen SVD

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Facebook und Youtube welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen